Schwerpunktregionen weltweit

A subsidiary of BASF - We create chemistry

120 Jahre Firmen­geschichte Eine Reise durch unsere Welt von Öl und Gas

Folgen Sie uns auf eine Reise in die Geschichte von Öl und Gas. Und entdecken Sie wichtige Meilensteine in unserer Geschichte, angefangen bei der Gründung durch Carl Julius Winter und Heinrich Grimberg bis hin zu einem internationalen agierenden Unternehmen.

 

2015

Erste eigenoperierte Explorationsbohrung

Wintershall beginnt ihre erste eigenoperierte Explorationsbohrung in Argentinien im Block Aguada Federal. Gemeinsam mit dem lokalen staatlichen Energieunternehmen Gas y Petróleo del Neuquén S.A. will Wintershall den Block untersuchen und weiterentwickeln in Argentinien.

2013

Wintershall baut Förderung in Norwegen signifikant aus

Asset-Tausch mit Equinor Energy AS: Beide Unternehmen tauschen die Beteiligungen an den Öl- und Gasfeldern Brage, Vega, Gjøa und Edvard Grieg in der Nordsee. Mit Brage hat Wintershall erstmalig die Betriebsführerschaft einer großen Produktionsplattform auf dem norwegischen Kontinentalschelf übernommen.

Lesen Sie mehr über Norwegen

2012

BASF und Gazprom vereinbaren Asset-Tausch

Kurt Bock, Vorstandsvorsitzender der BASF SE, und Alexej Miller, Vorstandsvorsitzender der OAO Gazprom, unterzeichnen eine rechtsverbindliche Basisvereinbarung zum Tausch von wertgleichen Unternehmensteilen. Durch den Tausch wollen BASF und Wintershall die Öl- und Gasförderung weiter ausbauen und sich vom Gashandels- und Speichergeschäft trennen. Kurt Bock: „Mit diesem Schritt entwickeln wir unsere mehr als 20-jährige Partnerschaft weiter, indem sich Gazprom künftig stärker in das Erdgashandels- und Speichergeschäft einbringt und wir gemeinsam die Förderung an der Quelle vorantreiben."

Zur Pressemeldung

2010

Neue Repräsentanz in Abu Dhabi

Wintershall eröffnet ihre erste eigene Repräsentanz in Abu Dhabi und baut damit ihr Engagement in Middle East weiter aus. 2012 folgt dort als Betriebsführer die technische Bewertung des Sauergas- und Kondensatfeldes Shuwaihat. Die erste Erkundungsbohrung in Shuwaihat wird 2015 abgeteuft.

Mehr über Abu Dhabi erfahren

 

2009

Eine erfolgreiche Akquisition: Wintershall übernimmt norwegische RevusEnergy ASA

Nach der erfolgreichen Aquisition der norwegischen RevusEnergy ASA Ende 2008 sind bereits die ersten eigenoperierten Bohrungen vor der Küste Norwegens und Großbritanniens erfolgreich und stoßen auf Erdöl.

 

2007

 

 

Richtungsweisend: Die funkgesteuerte Produktion in der Nordsee

Ein modernes Plattform-Kontrollzentrum auf dem Festland überwacht funkgesteuert die Produktion von über 15 Offshore-Plattformen in der niederländischen Nordsee. Die russische Erdgaslagerstätte Juschno Russkoje wird in Betrieb genommen. Mit Wintershall fördert erstmals ein deutsches Unternehmen gemeinsam mit Gazprom Erdgas in Sibirien.

2006

Die ersten Bohrungen in Westsibirien

Achimgaz, das Gemeinschaftsunternehmen von Wintershall und Gazprom, beginnt mit seinen ersten Bohrungen in Westsibirien. Das Unternehmen soll aus einem Teilbereich der namensgebenden Achimov-Formation der sibirischen Lagerstätte Urengoi fördern. Die offizielle Inbetriebnahme folgt bereits 2008.

2005

Die südlichste Erdgasplattform der Welt

Die südlichste Erdgasplattform der Welt nimmt in Argentinien ihren Betrieb auf. Es ist das bisher größte Offshore-Projekt zur Förderung von Kohlenwasserstoffen in Argentinien.

2002

Übernahme der Clyde Netherlands B.V.

Übernahme der Clyde Netherlands B.V.: Mit der Übernahme der niederländischen Clyde wird Wintershall zu einem der größten Erdgasproduzenten in der südlichen Nordsee.

Mehr über die Niederlande

 

1999

 

 

Gemeinsame Förderung: Wintershall & Gazprom

Wintershall und Gazprom beschließen, gemeinsam Öl und Gas in Russland als auch in anderen Ländern zu fördern. Gleichzeitig zieht sich Wintershall aus den Raffinerie-Aktivitäten zurück.

1993

Gründung der WINGAS: Ein Gemeinschaftsunternehmen der Wintershall und Gazprom

Es folgt die Gründung des gemeinsam mit Gazprom gehaltenen Erdgashandelsunternehmens WINGAS, das Erdgas an Stadtwerke, regionale Gasversorger, Industriebetriebe und Kraftwerke in Deutschland und Westeuropa liefert. 2015 übernimmt Gazprom WINGAS zu 100 Prozent.

1990

Eine neue Partnerschaft: Die Vermarktung von russischem Erdgas

Mit der russischen OAO Gazprom, dem weltgrößten Erdgasproduzenten, schließt Wintershall einen langfristigen Vertrag über die Vermarktung von russischem Erdgas in Deutschland sowie West- und Osteuropa.

 

1970

Eine neue Geschäftsausrichtung

Die Arbeit von Wintershall konzentriert sich auf die Bereiche Erdöl und Erdgas.

Lesen Sie mehr über Erdöl und Erdgas

1969

Die größte europäische Tochtergesellschaft der BASF

Wintershall gehört nun zur BASF, Ludwigshafen, und wird auf Anhieb die größte europäische Tochtergesellschaft des Unternehmens. Für das Mutterunternehmen ist sie ein wichtiger Lieferant von Rohstoffen und Bestandteil ihrer strategischen Ressourcenlieferung.

1953

 

 

Gründung der Wintershall Erdölwerke Barnstorf

Das Unternehmen gründet am Standort Barnstorf die Wintershall Erdölwerke, für die in kürzester Zeit mehr als 1.600 Mitarbeiter tätig sind.

1951

Der erste Gasfund in Bentheim

Neben der steigenden Erdölproduktion macht Wintershall den ersten Gasfund in der Grafschaft Bentheim und gehört somit zu den Pionieren bei der Erschließung und Gewinnung von Erdgas in der Bundesrepublik Deutschland.

 

 

1930

Die erste Förderungvon Erdöl

Der zufällige Ausbruch von Öl in einem der Kalischächte im Jahr 1930 erweist sich bald als zukunftsträchtige Perspektive. Schon im darauffolgenden Jahr wurden 51.000 Tonnen Öl gefördert.

Lesen Sie mehr über Erdöl

 

1894

Die Gründung der Wintershall

Carl Julius Winter und Heinrich Grimberg gründen das Bohrunternehmen Wintershall. Die Unternehmenstätigkeit besteht in der Anfangszeit in der Förderung von Kalisalz. Der Firmenname setzt sich aus dem Nachnamen des Gründers Carl Julius Winter und dem germanischen Wort Hall für Salz zusammen.